Das Hotel Sa Contonera und seine Umgebung: Arbatax und die Ogliastra
Herzlich willkommen in der Ogliastra, ein unberührter Fleck Sardiniens, mit außerordentlich vielen zauberhaften und spektakulären Naturlandschaften.

 

Die Ogliastra scheint ihren Namen der hohen Dichte von wilden Ölbäumen (ital. Olivastro) in der Region zu verdanken. Andere sind überzeugt, er stamme von der Agugliastra, einer hohen Felsnadel an der Küste von Baunei.

Das Gebiet der Ogliastra befindet sich zwischen Meer und Gebirge und bietet eine unendliche Vielzahl einzigartiger Landschaften. Ein Naturparadies erheblicher Schönheit auf der östlichen Seite Sardiniens, wo sich die Natur von einer ihrer schönsten Seiten zeigt. Die Küste der Ogliastra besteht aus wunderschönen Naturoasen zwischen Meer und Fels und bildet eine der schönsten Meereslandschaften des Mittelmeers. Im Norden beginnend treffen wir auf Sandbuchten, die nur mit dem Boot oder über lange Wanderungen zu erreichen sind, wie z.B. die namhaften Cala Luna, Cala Sisine, Cala Mariolu und Cala Goloritzè. Etwas weiter südlich stoßen wir auf Strände und Buchten wie Lido di Orrì, Lido di Cea, Marina di Barisardo e Cardedu, Coccorrocci und auf den Golfo di Sarrala. Ein weiteres Naturwunder besteht aus dem Gebirge, in dem eine immer variierende Natur von den Hügeln bis in die Berge des Gennargentu-Massivs führt, mit unberührten Landschaften seltener Schönheit. Einige Ortschaften mit ihren Highlights sind: Urzulei und der berühmte Canyon Gorropu; Baunei und die Kalkstein-Hochebene Golgo; das bekannte Weinbaugebiet Jerzu, wo der rote  edle Tropfen Cannonau angebaut wird; Ulassai mit der zauberhaften Höhle Su Marmuri und Sadali mit der Höhle Is Janas; Gairo mit dem kegelförmigen Sporn Perda 'e Liana, ein bekanntes Naturdenkmal auf der südöstlichen Seite des Gennargentu-Gebirges.

 

Arbatax

Direkt neben dem Vorgebirge Capo Bellavista, wo sich ein Leuchtturm befindet, kommen wir nach Arbatax, Ortsteil der Stadt Tortolì und altes Fischerdorf in der Nähe des gleichnamigen Hafens. Arbatax ist aber auch weltweit für die rote Felsküste bekannt, die sogenannten Rocce Rosse. Eine Steilküste direkt über dem Meer, die im Farbkontrast zum blauen Meer den Eindruck anderer Welten hinterlässt. Arbatax ist auch der schöne Aussichtspunkt Belvedere, gegenüber der kleinen Bucht Cala Moresca, ein kleiner Streifen von feinstem Sand, in einem Felsküstenabschnitt, wo sich Granitfelsen und roter Porphyr abwechseln.

 

 

Die Ogliastra: ein kleines Stück Paradies

 

Booking

Il sito utilizza cookie tecnici e di terze parti per migliorare i servizi offerti e ottimizzare l'esperienza dell'utente. Per saperne di più sui cookie che utilizziamo... Cookies Policy.

Accetto i cookie da questo sito